Pi Network, mobil kostenlos Kryptos minen

Promocode= syklone


V

Minen auf dem Handy ohne erhöhten Daten- und Stromverbrauch klingt aufjedenfall interessant!

Das besondere daran ist, dass das Network keine Datenkrake zu sein scheint. Eine Handy Nummer und Name reichen schon für die Registrierung aus.

Das “Mining” welches kein richtiges mining ist, läuft wie folgt. Man muss die App lediglich einmal alle 24 Stunden starten um das “Minen” zu starten. Die restliche Zeit brauch die App nicht laufen auch nicht im Hintergrund. Somit werden auch so gut wie keine Ressourcen eures Handy benötigt (Datenvolumen oder Akku).
Die Basisrate liegt aktuell bei 0,39 π/std (mittlerweile 0.20). Da die Person, von der ihr geworben wurdet, direkt in eurem Team ist bekommt ihr 0,08 π/std (aktuell 0,04) mehr. Für jeden weiteren User den ihr einladet, erhöht sich die Rate um 0,08 π /std (0,04)

Nach 3 erfolgreichen Miningsessions könnt ihr ein SecurityCircle bauen. Damit bestätigt ihr, dass es sich bei diesen Usern auch um reale Menschen handelt und diese sich an die Regeln halten.
Der Circle sollte aus mindestens 5 Personen bestehen (damit verdoppelt sich die Basisrate/std)

Das ist nämlich das Ziel des Networks.

Ein Netzwerk das beim go-live eine Große Mitgliederzahl hat, die zum grössten Teil legitimiert sind.



Der Coin befindet sich am Anfang der Betaphase und hat noch einen langen Weg vor sich.
Da es aber komplett kostenlos ist und kaum persönliche Daten benötigt werden, kann man höchstens seine investierte Zeit verlieren.

Die App findet man im Appstore oder bei Googleplay.

Appstore: https://apps.apple.com/us/app/pi-network/id1445472541

Googleplay: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.blockchainvault

Um sich anzumelden muss man ein Promocode angeben.

Promocode = syklone

Wer Interesse hat, kann sich gerne das offizielle Whitepaper durchlesen zu finden unter:

https://minepi.com/white-paper

Update 10. Januar 2020

Bisher ist es recht ruhig was Entwickler-Informationen angeht. Aktuell läuft eine Phase in der ausgewählte User den Transfer von Pi untereinander testen. Mir liegen aktuell keine Ergebnisse vor.

Gleichzeitig arbeitet Pi Network an einer kostenlosen Möglichkeit sich zu verifizieren (KYC).

Ich bin gespannt wie es weiter geht…

Update 13.01.2020:

Ich wurde heute ins Pilot Programm für den internen Transfer von Pi aufgenommen. Ich werde in den nächsten Tagen den KYC Prozess durchführen und dann über den Prozess und den Transfer berichten!

Viel zu berichten gibt es aktuell leider nicht.Das KYC Verfahren scheitert am Geschlecht. Da dieses nicht auf dem deutschen Personalausweis vermerkt ist, muss man sich als deutscher Tester, ohne Reisepass, erstmal gedulden.

Sobald ich den in-App Transfer testen kann berichte ich mehr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.